Herrenfrisuren - sehen gut aus

1960er Jahre Elegante und anmutige Frisuren

Die 1960er Jahre boten Frauen und Männern eine sehr elegante und anmutige Interpretation von Frisuren. Heute werden Sie sehen, dass einige der großen Prominenten einige dieser unglaublich eleganten Frisuren für ihre Preisverleihungen und mehr auf einzigartige Weise drehen. Auch Sie können diese wunderschönen Frisuren für Ihre besonderen Anlässe tragen, egal ob es Ihre Hochzeit, Abschlussballnacht oder nur eine Nacht ist, an die Sie sich als besondere erinnern möchten.

Viele der Frisuren der 1960er Jahre waren im Übergang von den großen Haaren der 1950er Jahre und gingen in Richtung des krausen und außer Kontrolle geratenen Looks des Hippie-Zeitalters. Vor dem Beginn der Hippie-Phase Ende der 1960er Jahre war der Bienenstock ein unglaublich beliebter Look für Frauen. Dies war eine einfache und elegante Frisur, die das Haar mit Front- und Seitenfeger sowie spezifischen Flips an der Haarspitze vom Gesicht fernhält. Flips waren unglaublich beliebt und wurden in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Frisuren sowie alleine verwendet. Egal, ob Sie kürzeres oder langes Haar hatten, dieser großartige, umgedrehte Look war immer eine sichere Sache.

In Bezug auf männliche Frisuren dieser Ära wurden die Beatles immer beliebter und daher wurden die Frisuren und Längen der Männer länger als der durchschnittliche Crew-Schnitt früherer Jahre. Die Männer hatten in dieser Zeit längeres und glattes Haar, ähnlich wie die Beatles, und als die 1960er Jahre sich dem Ende näherten und das Hippie-Zeitalter begann, wurden ihre Haare noch länger und außer Kontrolle!

Es ist erstaunlich, welchen Schmerz diese Frauen und Männer in dieser Zeit durchgemacht haben, um ihre Frisuren für den nächsten Tag zu kreieren. Es gab keine handgehaltenen Haartrockner, so dass sie mindestens eine Stunde lang unter Monsterföns sitzen und die ganze Nacht mit Rollen im Haar von der Größe von Coladosen schlafen mussten! Viele Frauen mussten tatsächlich im Sitzen schlafen, um sicherzustellen, dass ihre Lockenwickler die ganze Nacht über richtig sitzen. Können Sie sich das vorstellen?

Die längeren und geradlinigeren Stile entwickelten sich gegen Ende der 1960er Jahre für Frauen, als Frauen begannen, sich gegen die verschiedenen Regierungsbewegungen zu wehren und ihre eigenen Ansichten und Vorlieben auszudrücken. Die zottelige Frisur wurde auch erstmals in den 1960er Jahren eingeführt und diese Frisur wird heute noch ziemlich oft gesehen, einige Stile ändern sich nie.

Heute werden Sie feststellen, dass viele dieser Frisuren der 1960er Jahre immer noch beliebt sind und oft einen neuen und aktualisierten Dreh genommen haben, aber die Grundfrisur ist immer noch da. Die Bob-Frisur ist für 2008 sehr beliebt, egal ob Sie sie ganz gerade „verführen“ tragen oder einen welligen oder strukturierteren Look kreieren möchten. Der Bob ist ein Look, der nie aus der Mode gekommen ist und einen sexy und eleganten Look kreiert Jede Frau kann anmutig tragen.

Das Tolle an diesen Frisuren ist, dass sie heute mit den vielen Frisurenausrüstungen und -produkten viel einfacher zu erstellen sind, um diese Looks nicht nur zu kreieren, sondern sie den ganzen Tag über zu erhalten. Sie müssen nicht mehr im Sitzen schlafen oder den Schmerz der riesigen Rollen in Ihrem Haar ertragen oder jeden Morgen ein normales Bügeleisen verwenden, um Ihr Haar zu glätten. Jetzt müssen Sie sich nicht mehr monatelang an eine Frisur halten, sondern können sie dank dieser großartigen Produkte und Haarstyling-Tools jederzeit mischen. An einem Tag können Sie sich einen Bienenstock-Look kreieren und am nächsten Tag können Sie die Straight als Pin-Technik und dann vielleicht den Shag am nächsten Tag verwenden! Seien Sie kreativ!

Inspiriert von Paul Jones

Passender Artikel

Kurze Frisuren für schwarze Männer

Wie man eine Frau mit Finesse in 7 einfachen Schritten verführt!

Was erwarten Sie wirklich von Männern, wenn es um Verführung geht? Denken Sie daran, dass …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.